Schamanisch

SCHAMANISCHE MEDIZIN

 

Nach schamanischer/indianischer Lehre hat der Mensch zur Zeit seiner Empfängnis einen alten Lichtleib, der während des Lebens zur Motivation des Kraftleibes wird - diese werden zu Taten.  Das wahre Subjekt des Menschen ist nicht das anerzogene ICH-Bild, sondern der zwischen Licht und Kraft geschaffene materielle Wortleib. Alles wird im Ganzen gesehen: Körper, Geist und Seele, Steine, Pflanzen, Tiere und Himmelskörper. Alles ist Teil des Universums und von göttlicher Kraft beseelt.  Heilung erfolgt nur, wenn sich wieder alles miteinander in Harmonie befindet.